Session 2020 / 2021

Gesellschaftsorden der Session 2020/21

.

Die Saison 2020 / 2021 betrübte uns alle. Im August 2020 entschied das Präsidium, dass es keine Faschingsveranstaltungen der Schwabanesen geben wird. Die Gesundheit der Aktiven und unserer Gäste ist das wichtigste. Fasching lebt von den Begegnungen und dem Zusammenkommen von Menschen. Mit Abstand und Maske konnte sich das keiner vorstellen. Es gab keinen Fasching. So eine Situation gab es noch nie. Was machen Karnevalisten von November bis März, wenn es keinen Fasching gibt? Die Antwort ist: Sie machen das Beste draus! Digitale Sitzungen, Online-Training und Aktionen auf Social Media. Unsere Nähteam startete mit dem Nähen von Schutzmasken aus Stoff, denn zur Beginn der Pandemie waren Masken Mangelware. Bei der Klopapier-Challenge der Vereine auf Social Media waren wir mit dabei. Die Aktiven haben ihre Fenster fastnachtlich dekoriert mit Kostümen, Schals, Luftschlangen, Gardestiefeln und Narrenkappen. Unsere Sabine Knörl stellte den Gesellschaftsorden im Video vor. Per Post und diesmal ohne Küsschen erhielten die Aktiven ihre Orden. Der Präsident André Hahn ließ es sich nicht nehmen ein paar Orden unter Hygienebedingungen persönlich abzugeben. Das Video dazu veröffentlichten wir auf unseren Social-Media Kanälen. Das Team von HELAU TV war zu Gast beim Oberbürgermeister Peter Reiß zu einem Interview. Dabei sagte er zu, auf der Inthronisation seine Ansprache als Büttenrede abzuhalten und beim nächsten Faschingszug auf dem Schwabanesen-Wagen mitzufahren. Der Orden wurde ihm vom Pagen Marina Heinrich auf Abstand mit dem Schwabanesen-Schal verliehen. Am Rosenmontag stellten „Hasi & Tiger“, gespielt vom 1. Vorsitzenden Florian Loy-Koch und dem Schatzmeister Thomas Fleischmann, fest, dass es keinen Rosenmontagsball gibt. Unsere Freunde der Eulachschränzer grüßten wir in diesem Jahr nur virtuell. Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl fand am 29.06.2021 im Markgrafensaal statt. Der 1. Schatzmeister Marco Loy, der Schriftführer Georg Risy und der Beisitzer Alexander Luxenburger haben sich nicht erneut zur Wahl gestellt. Wir bedanken uns für die geleistete Arbeit und wünschen alles Gute.

Neu gewählt wurde daher zum 1. Schatzmeister Thomas Fleischmann und zur Schriftführerin Regina Borngässer. Beide hatten die Ämter seit 01.01.2021 kommissarisch inne. Im Amt bestätigt wurde der 1. Vorsitzende Florian Loy-Koch sowie die beiden Stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Schwarzmayr und Christian Schramm. Des Weiteren stellte sich der Präsident André Hahn und die Beisitzerin Sabine Knörl für weitere drei Jahre zur Verfügung. Ebenfalls neu im Geschäftsführenden Präsidium ist die Beisitzerin Sarah Heinrich.
 
Am 10. und 17. Juli 2021 hatten wir einen Crepês-Stand am Marktplatz. Zum Beginn hatten wir prominenten Besuch vom Oberbürgermeister Peter Reiß, dem Landtagsvizepräsidenten Karl Freller und den beiden Stadtratsmitgliedern Anna Freyberger und Roland Krawczyk. Das Angebot wurde von den Schwabacherinnen und Schwabachern sehr gut angenommen. Das Crepês-Backen ging direkt weiter am 28.08.2021 bei der 90er/2000er-Plattenparty des SC 04 Schwabach.
 
Es wurde geheiratet: Unsere Bamini-Trainerin Carolin gab ihrem Philipp das Ja-Wort und wir begrüßten sie mit einem Spalier.
 
Nach einem Jahr Pause gab es am 9.10.2021 den Tag der Jugendverbände vom Stadtjugendring an dem wir gerne teilgenommen haben.